Startseite
  Abteilungen
 
 [Startseite] -> [Abteilungen] -> []  
 


 

ERGO-STÜLP-MUSEUM
Das Lust&Laune-Museum



"Herzlich willkommen in der Museums-Werkstatt!"



Eröffnet am 4. März 2009
Renoviert 30. Januar 2017

Sepp=

"Sseid's wüllkumma!"
sagt Werkstattleiter Sepp Gschaftlhuber


aus Hintertupfing, Oberbayern, der trotz 21 1/2 Jahren in Geismar immer noch bayerisch spricht. Er hat sich gerade einen Imbiss (was? schauen Sie mal genau hin!) aus dem Museums-Restaurant geholt und meint:

A Wort müt X? / Dös ganz Museum, dös wär nix,
wenn ma net / die Werkstott hätt.
Denn hüer werkln di junga Leit, / hach Herrgott, is des a Freid!
Hüer könnt's üer ßehn, / wü dü Werkstück tun entstehn.
Di Kindln, dö san wunderb...
Tschuldigen'S, hob ka Zeit / un hob kei Rua, / der Paul hot scho di Uhu-Tub auffidreiht,
un wann i jezz nix tua, / kimmt er glei un schreit:
"He Sepp, hurra geruffa, / i hob die tubm ausgsuffa!"
Jo, hüer gipt's scho wos zu tua...


Laut lesen könnte helfen. Sonst: übersetzen.

Über Sepp Gschaftlhuber erfahren Sie mehr in unserer Personalabteilung. Wenn Sie das Fenster schließen, landen Sie wieder hier.





In dieser Abteilung – eben der Werkstatt – sehen Sie, wie die Exponate des Museums entstehen, nämlich im Rahmen der Ergotherapie für Kinder in der Praxis Bärbel Stülpnagel. Hiermit entsteht also eine Dokumentation unserer Arbeit. Und was das Museum angeht, zeigen wir eben nicht nur fertige Exponate, sondern auch ihre Entstehung. Die Werkstücke dieser Abteilung werden natürlich irgendwann in fertigem Zustand ihren Platz in einer der anderen Abteilungen finden; wir werden dann von hier auf das fertige Stück verweisen und umgekehrt.
"Dokumentation" erklären

… und dann hat mal jemand geholfen, hier ist der nette Dank dafür:

Schmetterling

Um die Exponate näher betrachten zu können und einige Detailinformationen zu erhalten, klicken Sie einfach darauf. Wenn Sie das Fenster dann wie gewohnt schließen, landen Sie automatisch wieder hier.
"Exponat" erklären

Korb André filzt einen Ball

Korb Fedar arbeitet an der Freiheitsstatue

Korb Felix baut einen Roboter

WerkvogelTN Klopfspecht im Entstehen auf der Werkbank

FilzhundTN Lenas Filzhund entsteht

Filzfuchs Louisa macht Osterhasen

Filzfuchs Marcs Filzfuchs entsteht

Filzfuchs Marvins Überwachungskamera entsteht

Ritter ausgraben Philipp gräbt einen Ritter aus
Hiervon haben wir leider kein größeres Bild.

Korb René baut ein Nagelbrett

… wenn man etwas basteln will, kann es sinnvoll sein, vorher einen Entwurf zu zeichnen. In der Weihnachts-Abteilung gibt es einen fertigen Kuschelengel zu sehen — und daneben den Entwurf.



  • Wünsche und Beschwerden
  • Zur Museums-Toilette


    Nach oben



    museumXS=
    Zurück zur Eingangshalle des Ergo-Stülp-Museums



    Rundgang: beendenfortsetzen





  •   © W. Ulrichs 1728 bis 2022 - Hosted by 4kIT