Startseite
 
 [Startseite] -> []  
 


Erklärungen G



Fragen kostet nichts, wer nicht fragt, bleibt dumm – und wer etwas nicht versteht, ist klug, wenn er fragt. Dafür haben wir im Ergo-Stülp-Museum die Erklärungsseiten für komische Wörter und Begriffe. Wenn hier eine Erklärung nicht gut genug sein sollte, solltest du z. B. deine Eltern fragen.


Galerie


Kommt von italienisch "galleria" oder französisch "galerie" = langer überdachter Gang, Säulengang. Diese Bezeichnung aus der Baukunst wird auch benutzt für die oberste Sitzabteilung ("Rang") im Theater. Aber meist ist die Galerie der Name für Räume, in denen Kunstwerke, vor allem Bilder ausgestellt werden.

Garderobe


Französisch: "Schütze das Kleid!" Sprich: Gard-robe. Damit sind drei verschiedene Sachen gemeint:
1. In der Wohnung hat man im Flur eine Garderobe, an der man seinen Mantel aufhängt.
2. Im Theater, Museum usw. gibt es einen bewachten Raum, wo man während seines Aufenthaltes den Mantel lassen kann.
3. "Die Frau X hat eine große Garderobe" bedeutet: "Die hat irre viele Klamotten."

Gez.


ist die Abkürzung von "gezeichnet". Darauf folgt immer ein Name. Gemeint ist "unterschrieben von XY". Man schreibt "gez. + Name", wenn aus irgendwelchen Gründen die Darstellung einer Unterschrift nicht möglich ist. Natürlich hätten wir die Unterschrift von Museumsdirektor Stylpiotis auch scannen können, aber "gez." zu schreiben, war einfacher...



  © W. Ulrichs 1728 bis 2022 - Hosted by 4kIT