Startseite
  Fachbegriffe A–Z
   AD(H)S
   Bobath-Therapie
   -Links & Literatur
   Cerebralparese
   Edu-Kinestetik
   Fein- und Graphomotorik
   Frostig-Test
   Händigkeit
   Marburger K-Training
   Sensorische Integration
   Visuelle Wahrnehmung
 
 [Startseite] -> [Fachbegriffe A–Z] -> [Bobath-Therapie]  
 


Bobath-Therapie


Das Bobath-Konzept




besteht seit Anfang der 1940er Jahre und wurde nach seinen Entwicklern Dr. h. c. Bertha Bobath (1907–1991), einer Krankengymnastin, und ihrem Mann Dr. Karel Bobath (1996–1991), einem Neurologen, benannt.

Das Konzept nutzt die Plastizität des Gehirns, also dessen lebenslange Lernfähigkeit, um z. B. verloren gegangene Funktionen durch das Anbahnen neuer Vernetzungen, das Schaffen neuer Verbindungswege, wenigstens teilweise wieder zu erlangen.
Nach diesem Konzept werden sowohl Säuglinge und Kleinkinder, die z. B. eine Hirnschädigung vor, während oder nach der Geburt erlitten haben (Cerebralparese), als auch Erwachsene, z. B. nach einem Schlaganfall, behandelt.
So soll z. B. die erhöhte Muskelspannung (Spastizität), die zu abnormen Haltungs- und Bewegungsmustern führt, gehemmt und reguläre Bewegungsmuster angebahnt werden.
Durch die Bobath-Behandlung soll der Patient selber in die Lage versetzt werden, seine Muskelspannung günstig zu beeinflussen. Es soll eine Verbesserung der Koordination erreicht werden, Schmerzen durch Kontrakturen (Muskel- und Sehnenverkürzungen) verhindert werden.
KrankengymnastInnen, ErgotherpeutInnen und LogopädInnen, die eine mehrmonatige Zusatzausbildung durchlaufen haben, können nach dem Bobath-Konzept behandeln.
Ebenso wichtig ist die Kenntnis dieses Konzeptes aber auch für ÄrztInnen, KrankenpflegerInnen, ErzieherInnen und andere Personen, die mit hirngeschädigten Menschen arbeiten oder leben, damit sie im häuslichen oder pflegerischen Bereich z. B. durch spezifische Handhabung (handling), Lagerungen und Raumgestaltung dem Behinderten ein optimales Umfeld und eine gute Hilfsmittelversorgung zukommen lassen können.



Zur Seite Links und Literatur zu Bobath
Zur Hauptseite Links & Literatur
Zur Seite Fachbegriffe A—Z

Zur

Zur
Startseite


  © 2018 Bärbel Stülpnagel, Göttingen/Germany - Hosted by 4kIT