Startseite
 
 [Startseite] -> [] -> []  
 


Erklärungen V



Fragen kostet nichts, wer nicht fragt, bleibt dumm – und wer etwas nicht versteht, ist klug, wenn er fragt. Dafür haben wir im Ergo-Stülp-Museum die Erklärungsseiten für komische Wörter und Begriffe. Wenn hier eine Erklärung nicht gut genug sein sollte, solltest du z. B. deine Eltern fragen.



Veterinär


Von lateinisch veterina = (Last-) Vieh. Ein Veterinär ist ein Tierarzt.

Virtuell


Eigentlich ein komisches Wort! Es kommt von lateinisch virtus = Tugend. Etwas Virtuelles gibt es im Computer und / oder Internet, aber nicht wirklich, man kann es z. B. nicht anfassen. Das Ergo-Stülp-Museum ist virtuell, weil es keine wirklichen Ausstellungsräume hat, sondern nur so tut, als ob… Das hat den Nachteil, dass man z. B. mit einem hier ausgestellten Auto nicht spielen kann, weil man ja nur ein Bild davon sieht. Dafür kann es sich jeder Mensch auf der Welt anschauen, der einen Internet-Zugang hat.
"Das Ergo-Stülp-Museum ist reine Virtualität" — ein Lexikon erklärt das so: Virtualität [englisch virtuality, sprich "vörtjuällitti", betone das ä] ist die Eigenschaft einer Sache, nicht in der Form zu existieren, in der sie zu existieren scheint, aber in ihrem Wesen oder ihrer Wirkung einer in dieser Form existierenden Sache zu gleichen.




  © 2019 Bärbel Stülpnagel, Göttingen/Germany - Hosted by 4kIT