Startseite
  Fragen und Antworten
   Was ist Ergotherapie?
   Welche Kinder kommen zu uns?
   Wie wird Ihr Kind Patient?
 
 [Startseite] -> [Fragen und Antworten] -> [Was ist Ergotherapie?]  
 




Was eigentlich ist Ergotherapie?





"ergon" (griech.) = Tat, Arbeit, zielgerichtetes Handeln
— Therapie = Behandlung
Also: Ergotherapie ist Behandlung mit Hilfe speziell ausgewählter Tätigkeiten. Früher sprach man auch von "Beschäftigungstherapie".


Bild Verbandslogo

Definition des Deutschen Verbandes der Ergotherapeuten:
"Das Ziel der Ergotherapie ist es, durch den Einsatz von Aktivitäten, Betätigung und Umweltanpassung dem Menschen eine größtmögliche Handlungsfähigkeit im Alltag, Lebensqualität und gesellschaftliche Partizipation zu ermöglichen."




Ergotherapie ist eine medizinisch-therapeutische Fachrichtung und gehört zum Gesamtkonzept der Rehabilitation. Sie wird vom Arzt verordnet und gilt als Heilmittel gemäß § 124 Abs. 1 SGBV.
Ergotherapeutinnen arbeiten in den verschiedensten Bereichen, wie z. B. Orthopädie, Neurologie, Geriatrie, Psychiatrie und natürlich — wie wir! — in der Pädiatrie, der Kinderheilkunde.



Zu Fragen und Antworten




Siehe auch
Was ist Ergotherapie für Erwachsene?
Zurück zur Startseite


  © 2018 Bärbel Stülpnagel, Göttingen/Germany - Hosted by 4kIT